Erdgas

Erdgas – Beliebt und vielseitig einsetzbar

Erdgas wird in vielen Haushalten in der Bundesrepublik Deutschland zum Heizen, Kochen oder zur Warmwasseraufbereitung genutzt. Aber auch als Antriebsmittel für Kraftfahrzeuge wird günstiges Erdgas bereits eingesetzt. Bei Erdgas handelt es sich um ein brennbares Naturgas, das hauptsächlich in unterirdischen Lagerstätten vorkommt. Unter den unterschiedlichen Energieträgern gilt Erdgas als besonders Umwelt schonend, da bei seiner Verbrennung weniger CO2 (Kohlenstoffdioxid) frei gesetzt wird als bei vergleichbaren fossilen Brennstoffen. Hauptbestandteil des Erdgases ist immer Methan. Die genaue chemische Zusammensetzung schwankt jedoch je nach Fundstelle. Man unterscheidet zwei Gasqualitäten: Erdgas „L“ (low) und Erdgas „H“ (high), wobei letzteres einen höheren Methangehalt auf weist. Erdgas ist jedoch immer brennbar, ungiftig und farblos. Allerdings birgt Erdgas aufgrund seiner Explosivität gewisse Risiken. Vor allem beim Gebrauch in Haushalten können Zwischenfälle mit Erdgas verheerende Folgen haben.

Förderung von Erdgas

Erdgas und Erdöl werden oft zusammen gefunden, da sie durch ähnliche Vorgänge entstehen. Vereinfacht gesagt bildet sich Erdgas aus abgestorbenen Kleinstlebewesen, die hohem Druck und hohen Temperaturen ausgesetzt wurden – über Millionen von Jahren hinweg. Gewonnen wird Erdgas durch Bohrungen in reinen Erdgasfeldern oder als Nebenprodukt der Erdölförderung. Die Förderung wird dadurch erleichtert, dass Erdgas in der Regel unter hohem Druck steht und sich deshalb quasi von selbst fördert, wenn die Öffnung zum Reservoir einmal geöffnet ist.

Erdgas Anbieter: Versorgung in Deutschland

Um die Versorgung mit Erdgas sicher zu stellen, ist die Bundesrepublik Deutschland beim Erdgas auf Importe aus dem Ausland angewiesen. Nur etwa ein Fünftel des Gasbedarfs kann durch eigene Quellen – vor allem aus Norddeutschland – gedeckt werden. Wichtigster Erdgaslieferant für Deutschland ist Russland, dahinter folgen Norwegen und die Niederlande. Die größten deutschen Erdgasproduzenten sind die BEB Erdgas und Erdöl GmbH und Wintershall. Die Versorgung der Verbraucher mit Erdgas erfolgt über rund 700 Gasversorger. Der Preis für Erdgas ist von vielen Faktoren abhängig. Großen Einfluss hat die Ölpreisbindung.

Im Erdgas Vergleich können Sie den günstigsten Anbieter ermitteln.

Mehr: Heizölpreise

VN:F [1.9.13_1145]
0.0/5 (Bisher 0 Stimmen abgegeben)
Anzeige:

Einen Kommentar zu Erdgas hinterlassen: