Gasvergleich im Internet

gasvergleichWenn zum Jahresende die Zählerstände der Gasuhren abgelesen werden, denkt manch ein Verbraucher mit Schrecken an die Nebenkostenabrechnung, die demnächst folgen wird. Doch vor allem bei den Gaskosten können Mieter oder Eigenheimbesitzer viel Geld sparen, wenn sie einen Gaspreisvergleich im Internet durchführen. Ein Gasvergleich lässt sich schnell und einfach ausführen und kann dabei helfen, die Kosten für den Gasverbrauch dauerhaft zu senken.

Wie jeder seine Gaskosten senken kann

Jeder Verbraucher hat es selbst in der Hand, die Kosten für den Gasverbrauch möglichst gering zu halten. Das fängt schon mit der richtigen Raumtemperatur an. Wenn die Temperatur in jedem Zimmer des Hauses oder der Wohnung nur um ein Grad gesenkt wird, spart das schon viel Geld. Auch das richtige Lüften im Winter wirkt sich auf den Gasverbrauch aus. So sollten die Bewohner die Fenster nicht den ganzen Tag geöffnet lassen. Stattdessen sollte einmal oder zweimal am Tag für circa zehn Minuten bei weit geöffneten Fenstern gelüftet werden, ansonsten sind die Fenster aber geschlossen zu halten. Weitere Möglichkeiten, die Gaskosten zu senken, sind der Einbau neuer Fenster und Türen sowie der Ersatz der alten Heizung durch eine moderne Heizungsanlage. Das bedeutet zunächst zwar eine finanzielle Investition, die sich aber schon nach kurzer Zeit amortisiert. Der einfachste Weg aber, um die Heizungskosten möglichst niedrig zu halten, ist der Wechsel des Gasanbieters.

Wie man den günstigsten Gasanbieter findet

Einen kostenlosen Gasvergleich finden Sie hier: www.gasvergleich.org

Einen Gasvergleich stellt ein Verbraucher am besten in Internet an, da hier viele kostenlose Vergleichsrechner angeboten werden. Man muss nur seinen bisherigen Gasverbrauch eingeben, den man zum Beispiel der Nebenkostenabrechnung vom Vorjahr entnehmen kann. Außerdem muss die Postleitzahl des Wohnortes angegeben werden, damit der Vergleichsrechner auch örtliche Anbieter berücksichtigen kann. Manche Anbieter bieten einen Bonus für Neukunden an oder gewähren Rabatte, wenn die Abschlagzahlungen nicht monatlich, sondern zum Beispiel halbjährlich oder jährlich erfolgen. Außerdem erhalten Kunden, die einen langfristigen Vertrag mit einem Gasanbieter abschließen, meist einen besseren Preis berechnet als Kunden, deren Verträge nur wenige Monate laufen. Durch einen Vergleichsrechner kann jeder Verbraucher den günstigsten Gasanbieter finden und dort einen Vertrag abschließen. Die Kündigung bei dem bisherigen Anbieter wird in der Regel von dem neuen Gaslieferanten erledigt und es kommt auch nicht zu einer Unterbrechung der Gaslieferung.