Netzclub – kostenloses mobiles Internet von O2, Sponsored Surf

Netzclub Sponsored SurfKostenlos mobil im Internet unterwegs

Kaum jemand, der einmal damit angefangen hat, möchte das mobile Internet mit dem Handy missen. Es funktioniert genau so einfach wie zu Hause vom PC oder Laptop aus, und es ist sehr bequem, von unterwegs Mails abrufen zu können oder schnell mal nachzuschauen, wann der nächste Zug nach Hause fährt. Doch auch, wenn jeder Anbieter mittlerweile günstige Flatrates im Angebot hat: Es bleibt die Tatsache, dass das Surfen im Internet mit Mobiltelefonen Geld kostet.

Weitere Infos zu Netzclub: www.netzclub.net/sponsored-surf

Das Prinzip von netzclub.net

Dabei ist die Lösung ganz einfach: Sponsored Surf-Basic. Der Kunde kann das mobile Internet kostenfrei nutzen und gibt im Gegenzug die Erlaubnis, dass bis zu 30 Vorteilsangebote pro Monat an ihn geschickt werden dürfen – das können Produktinformationen, Hinweise zu Rabattaktionen oder Gutscheine sein. Damit ist keinerlei Verpflichtung verbunden! Das Gute daran: Wird eines dieser Angebote genutzt, erfolgt die Abwicklung über netzclub.de – der Sponsor erhält so keinerlei persönliche Daten des Kunden.
Natürlich kann mit einer SIM-Karte von netzclub auch zu günstigen Konditionen mobil telefoniert, gesimst oder MMS verschickt werden. Das umfassend ausgebaute O2-Mobilfunknetz garantiert den Spaß in ganz Deutschland.
Ein Datenvolumen von 100 MB kann beim Netzclub Sponsored Surf-Basic-Tarif mit Highspeed abgerufen werden, erst danach erfolgt eine Drosselung. Das reicht nicht? Kein Problem: Gegen einen Aufpreis von 5,00 € monatlich wird die Geschwindigkeit erst ab 300 MB verlangsamt.

So funktioniert das kostenlose mobile Internet mit Netzclub Sponsored Surf

Wer Kunde werden möchte, bestellt einfach seine persönliche SIM-Karte und schaltet diese im Internet frei. Dabei fallen keine Grundgebühren an und es gibt auch keine Vertragsbindung. Die Mitnahme der alten Handynummer ist selbstverständlich möglich und wird sogar mit einer Gutschrift auf das Prepaidkonto belohnt.
Wie das Prepaid-Guthaben aufgeladen werden soll, lässt sich komfortabel im Tarifmanager einstellen. Das geht mit Lastschriftverfahren, Überweisung oder einer O2 Guthabenkarte.
Sollte doch einmal etwas nicht funktionieren, lässt sich bestimmt schnell eine Lösung finden: Entweder in den FAQ auf der Homepage von netzclub.net, bei twitter, oder doch bei der Kundenbetreuung, die telefonisch oder per Mail kontaktiert werden kann.