Mobile World Congress: LG präsentiert Handy-Neuheiten

15.2.2011

Mobile World Congress LGKaum hat der Mobile World Congress in Barcelona begonnen, jagt eine Neuheit die andere. LG hat in diesem Jahr gleich mehrere Android-Handys zu präsentieren. Das erste 3D Handy und das erste 3D Tablet, das Dualcore-Smartphone Optimus Speed und das superflache Optimus Black wurden bereits vorgestellt.

Das neue Smarptphone P920 Optimus 3D hat eine besondere Technik integriert, die es möglich macht, dreidimensionale Inhalte ohne spezielle Brille zu sehen. Außerdem lassen sich mit dem LG Optimus 3D nicht nur 3D Inhalte ansehen, sondern auch aufnehmen. Die Kamera ist mit zwei Linsen ausgestattet und ermöglicht den 3D-Effekt. Auch das 3D-Tablet des koreanischen Herstellers LG ist mit dieser Technik ausgerüstet. Das LG Optimus 3D wird 599 Euro kosten und ab April auf den Markt kommen.

Das Optimus Speed soll fast doppelt so schnell sein wie andere aktuelle Modelle. Dafür sorgt der Dualcore-Prozessor. Zwar soll der Stromverbrauch trotz der hohen Geschwindigkeit gering sein, trotzdem hat LG das Super-Speed-Smartphone mit einem besonders guten Akku ausgestattet. Das LG Optimus Speed soll ab Mitte März erhältlich sein.

Mit dem LG Optimus Black hat LG ein superflaches Android-Smartphone geschaffen. Nur 9,2 mm Tiefe misst das Handy mit Nova-Touchscreen-Bildschirm. Die Nova-Technik lässt das Display des Optimus Black besonders hell erstrahlen und verbraucht trotzdem weniger Energie als andere LCD-Bildschirme. Auch das LG Optimus Black soll im März erscheinen.

Noch bis Freitag sind diese und andere neue Handy-Highlights auf dem Mobile World Congress zu sehen.


Anzeige:

Einen Kommentar zu Mobile World Congress: LG präsentiert Handy-Neuheiten hinterlassen: