Samsung Galaxy S4

02.4.2013

Am 15. März 2013 hat Samsung das neue Galaxy S4 vorgestellt. Seitdem warten Kunden auf der ganzen Welt auf das neue Flaggschiff des Handy-Giganten. Die Erwartungen sind sowohl beim Unternehmen als auch bei den Nutzern entsprechend hoch, zumal Samsung seine Erfolgsgeschichte weiterschreiben möchte. In den letzten Jahren konnte der Konzern die Konkurrenz auf die hinteren Plätze verweisen. Unangefochten konnten sich die Geräte aufgrund von technischer Raffinesse und edler Optik an der Spitze etablieren. Eine Analyse zeigt, dass die Chancen auch dieses Mal sehr gut sind.

Samsung Galaxy S4

Samsung Galaxy S4

Samsung Galaxy S4 ohne Vertrag kaufen: www.amazon.de/samsung-galaxy-s4 (Jetzt vorbestellen, Relase sehr bald)

Das Design und Display des neuen Samsung Galaxy S4

Insgesamt fällt das neue Modell im Gegensatz zum Vorgänger etwas schlanker aus. Das S4 ist 7,9 mm dick und hat ein Gewicht von 130 g. Durch die Veränderung der Konturen bietet Samsung nunmehr ein größeres Display an. Weitestgehend entspricht die Optik allerdings dem S3. Lediglich die Kanten wurden zunehmend abgeflacht. Auf den ersten Blick ist allerdings eine Verwechslung mit dem Vorgängermodell durchaus denkbar. Das Display misst eine Größe von etwa 5 Zoll. Trotz der beachtlichen Größe liegt es optimal in der Hand, so dass es gewohntermaßen einfach zu bedienen ist. Die Pixeldichte beträgt 441 ppi. Das Auge des Kunden wird mithin durch eine Full-HD-Auflösung verwöhnt. Das Modell wirkt noch farbintensiver als das S3. Damit das S4 vor unschönen Kratzern bewahrt wird, haben die Entwickler das Display mit dem speziellen Gorilla Glas 3 ausgestattet.

Eine Doppelkamera für professionelle Bildaufnahmen

Samsung hat sein neues Gerät mit einer Dual Kamera ausgestattet. Die Frontkamera fertigt Bildaufnahmen mit zwei Megapixeln an. Auf der Rückseite setzt der Konzern hingegen ganz neue Maßstäbe. Beachtliche 13 Megapixel garantieren scharfe sowie plastische Fotos. Es ist durchaus möglich, beide Kameras zeitgleich zu bedienen. Dadurch werden die angefertigten Aufnahmen in einem Motiv vereint. Ferner können die Bilder mit kurzen Audionotizen untermalt werden. Innovativ ist außerdem der neue Burst-Modus, bei dem hintereinander mehrere Fotoaufnahmen geschossen werden, wobei das Programm automatisch die beste Aufnahme auswählt.

Samsung Galaxy S4: Daten und Leistungsmerkmale

Samsung Galaxy S4 Release

Samsung Galaxy S4 Release

Unter der Haube kann sich das neue Modell mühelos im Spitzenvergleich behaupten. Das Handy wird in zwei Varianten auf den Markt kommen. Sowohl ein Achtkern-Prozessor als auch ein Vierkern-Prozessor stehen dem Kunden zur Auswahl. Einziger Wermutstropfen: in Deutschland wird das neue Flaggschiff aller Voraussicht nach nur mit einem Vierkern-Prozessor ausgerüstet sein. Beide Varianten versprechen allerdings einen flüssigen Arbeitsablauf. Der 2 GB großer Arbeitsspeicher harmoniert ideal mit der Geschwindigkeit des Prozessors. Der interne Medienspeicher liegt zwischen 16-64 GB, wobei er mit einer microSD-Karte mühelos individuell angepasst werden kann.

Neue Verbindungstechniken für den rasanten Datenverkehr

Das S4 wird den aktuellen WLAN-Standard unterstützen, so dass dreimal schnellere Verbindungsgeschwindigkeiten möglich werden. Zudem wurde ein spezieller Infrarot-Sender integriert. Mittels einer kleinen App wird aus dem Handy folglich eine Fernbedienung, die sich optimal an die Unterhaltungselektronik im heimischen Wohnzimmer anpasst. LTE und Bluetooth 4.0 zählen unlängst zum Standard, so dass auch Samsung sich der Technik nicht verwehrt.

Neue Bedienfunktionen für ein optimales Handling

Es ist das erklärte Ziel des Unternehmens, die Hardware auch durch die Software zu unterstützen. Aus diesem Grund wurde das Gerät mit dem aktuellen Android 4.2.2 programmiert. Außerdem garantiert die Benutzeroberfläche TouchWiz neue Bedienelemente. Lässt der Kunde beispielsweise seine Hand über das Modell schweben, so zeigt es automatisch aktuelle Termine sowie eingegangene Mails an. Außerdem werden Textseiten automatisch nach unten geblättert, sobald das Auge den unteren Bereich des Handys beim Lesen erreicht hat. Auch Videoaufnahmen erleben eine neue Dimension der Darstellung. Sobald der Nutzer seinen Blick von der Videoaufnahme abwendet, stoppt der Clip vollautomatisch. Zwar handelt es sich dabei um kleine Erneuerungen, die allerdings durchaus alltagstauglich sind.

Fazit:

Samsung wird nach dem weltweiten Release aller Voraussicht nach wieder einmal der Platz an der Spitze zugesichert werden. Inwieweit sich allerdings eine Vorenthaltung des leistungsstärkeren Prozessors auf das Kaufverhalten der Kunden auswirken wird, bleibt noch abzuwarten. Ansonsten verspricht das S4 alles, was ein absolutes Topmodell bieten kann. Vor allem die hochauflösende Kamera wird nicht nur Hobbyfotografen zum Staunen bringen. Hardware und Software sind optimal aufeinander abgestimmt, so dass ein flüssiges Arbeiten selbst dann möglich ist, wenn zeitgleich mehrere Anwendungen gestartet werden. Die Konkurrenz muss sich etwas einfallen lassen, um in Zukunft dem Giganten Paroli bieten zu können.

Samsung Galaxy S4 ohne Vertrag kaufen: www.amazon.de/samsung-galaxy-s4

Samsung Galaxy S4 Release, Erscheinungsdatum: Kann jetzt bei Amazon vorbestellt werden.


Anzeige:

Comments are closed.

Einen Kommentar zu Samsung Galaxy S4 hinterlassen: