Motorola Moto E vorbestellen: Preis, Specs, Release Date

19.5.2014
Motorola Moto E

Motorola Moto E

Der Handybauer Motorola machte selbst noch einige Jährchen nach der Jahrtausendwende einen der erfolgreichsten Mobiltelefonproduzenten aus. Doch in dem wenig später einsetzenden Smartphone-Wettrennen verlor der amerikanische Traditionskonzern nur allzu schnell seine Spitzenposition an Samsung & Co. – heutzutage kann der einstige Radiolieferant und Militärausrüster bis auf wenige Ausnahmen hauptsächlich mit Übernahmeneuigkeiten von sich Reden machen. Das „Moto E“ etwa ist solch eine Ausnahme …
Anzeige:


Motorola Moto E vorbestellen: www.amazon.de/motorola-moto-e (Preis: 119€)

Motorola Moto E Specs – Design und Verarbeitung

Angesichts des derzeitigen XXL-Display-Trends wirkt das Moto E aufgrund seines 4,3 Zoll großen Bildschirms und Gesamtausmaßen von rund 125 x 65 x 12 Millimetern eher wie eines der diversen Mini-Modelle aus den Smartphone-Schmieden der Konkurrenz. Dafür muss dem Handy allerdings auch eine hohe Mobilität zugesprochen werden – trotz des recht happigen Kampfgewichts von 160 Gramm. Und: Bei der Verarbeitung kann das E mit einer ordentlichen Verschweißung, einem handfesten und hochwertigen Schalengehäuse sowie sauberen Kantenverkleidungen aufwarten.

Motorola Moto E Test – Hard- und Software

Auf, an und in dem Motorola Moto E stecken solide Hardwarekomponenten. So können Display & Co. zwar keinesfalls mit den Highend-Elementen wie den 4K-Bildschirmen der Konkurrenz Schritt halten, doch an und für sich macht die Technik des E eine durchaus gute Figur. Der Bildschirm beispielsweise löst mit einer Bildpunktrate von 540 x 960 Pixel scharf, aber nicht hochauflösend auf, der Prozessor liefert mit einer Taktfrequenz von 1,2 GHz (im Dual-Core-Modus) eine zufriedenstellende Betriebsgeschwindigkeit und der Speicher reicht, wenn er denn erst einmal via Micro-SD-Karte erweitert wurde, auch für größere Dateisammlungen aus. Hinzu kommen eine 5-Megapixel-Kamera, welche summa summarum knackige Bilder liefert, bei fehlendem Sonnenlicht allerdings nur noch mit unnatürlichen Abzügen dienen kann, und ein 1.920 mAh starker Akku, welcher dem Handy wiederum einen überdurchschnittlich langen Atemzug (rund 11 Stunden bei eingeschaltetem WLAN und Bildschirm) einverleibt.
In Sachen Software macht sich das allerneueste Google-Betriebssystem Android 4.4.2 bemerkbar. Motorola belässt es übrigens größtenteils bei dem „puren“ Android-Spaß – lediglich eine zusätzliche Synchronisationssoftware findet auf dem Moto E Unterschlupf, zusätzliche Bedienungsoberflächen und Zwang-Apps sind auf dem Smartphone nicht vorhanden.

Fazit
Mit dem Moto E verfolgt Motorola ganz bewusst die Taktik „Back to the roots“ und scheint damit insbesondere für Smartphone-Einsteiger eine interessante Lösung anzubieten.

Motorola Moto E Price: Preislich gesehen ist das Modell mit seinen veranschlagten 119 Euro schließlich unschlagbar. Alles andere als unschlagbar sind dafür allerdings auch die Hardwareelemente: Wer einen pfeilschnellen Prozessor oder einen knackig scharfen Bildschirm sucht, wird bei dem Moto E nicht fündig werden. Und dennoch: Für alle Gelegenheitsnutzer dürfte das Mitte Juni erscheinende Hightech-Handy eine mehr als attraktive Anschaffung darstellen.

Release Date

Das Motorola Moto E Veröffentlichungsdatum/ Release Date in Deutschland: Mitte Juni. Es kann bei Amazon vorbestellt werden.

Motorola Moto E kaufen: www.amazon.de/motorola-moto-e (Price: 119€)


Anzeige:

Einen Kommentar zu Motorola Moto E vorbestellen: Preis, Specs, Release Date hinterlassen: