Yello Strom App für Android und iPhone – Strompreisvergleich

Yello Strom AppMit dem Stromverbrauch ist es wie mit dem Körpergewicht: Man nimmt nicht zwischen Weihnachten und Neujahr zu, sondern zwischen Neujahr und Weihnachten. Über die hohe Stromrechnung ärgert man sich ebenso einmal im Jahr und fragt sich, wie der Verbrauch über 12 Monate gesehen überhaupt zustande kommt. Die wenigsten Leute haben aber die Lust, die Zählerstände mühsam abzuschreiben und dann in eine persönliche Statistik umzuwandeln. Hier setzt die App des Stromanbieters Yello an. Sie ermöglicht die einfache Erfassung der Zählerstände und eine Auswertung je nach den Bedürfnissen des Verbrauchers.

Nicht nur für Kunden von Yello Strom interessant

Die App ist kostenlos und setzt nicht voraus, dass man bei Yello Strom Kunde ist. Allerdings haben Kunden des Energieanbieters noch weitere Komfortfunktionen, die sie nutzen können. So kann der Zählerstand über die App direkt zum Stromanbieter übermittelt werden. Für Kunden, die den intelligenten „Sparzähler online“ verwenden, ist eine gesonderte App erhältlich, mit der das Smartphone dann sogar zum tragbaren Stromzähler wird.

Aber auch Kunden anderer Stromanbieter können von der praktischen App profitieren. Je mehr Zählerstände man erfasst, umso aussagekräftiger fällt die Statistik aus. Und nach einiger Zeit lässt sich sehr schnell ein Zusammenhang zwischen bestimmten Ereignissen (beispielsweise einer Party) und dem Anstieg des Stromverbrauchs feststellen. Besonders interessant ist aber die Feststellung, dass zu Zeiten, in denen man keinen hohen Verbrauch erwartet, oft viele kleine Faktoren zusammenkommen, die die Stromrechnung nach oben treiben.

An Ablesetermine erinnern lassen

Was bringt die App also dem Verbraucher? Zunächst erscheint es natürlich reine Spielerei zu sein, doch wer die Daten tatsächlich regelmäßig erfasst und auswertet, kann seine Rechnung besser nachvollziehen und sein Verhalten hinsichtlich des Stromverbrauchs gezielt anpassen. Ob man das wirklich tut, ist eine andere Frage. Doch als Hilfsmittel ersetzt die App das Hantieren mit Stift, Papier und Taschenrechner. Darüber hinaus kann die Yello App den Verbraucher auch an Ablesetermine erinnern und Alltagswerte vergleichen. Wer mag, kann die Ergebnisse auch direkt über soziale Netzwerke wie Facebook mit seinen Freunden teilen. Als zusätzliches Gimmick bietet die App auch noch eine Taschenlampenfunktion, um das Ablesen des Stromzählers im Keller zu erleichtern. Das Programm ist sowohl für iPhone als auch für Android erhältlich.

Regelmäßigen Strompreisvergleich nicht vergessen

Neben dem Senken des Stromverbrauchs kann auch das wechseln des Stromanbieters ein ganzes Stück zur Senkung der monatlichen Kosten beitragen. Auf Portalen wie Strompreisvergleich.net finden Sie Yello und andere Stromanbieter im Vergleich und können bei Bedarf direkt online wechseln.

Links zum Artikel: