Kostenlose Navigation für Ovi Karten

28.2.2010

Wie das finnische Mobilfunkunternehmen Nokia bekannt gab, wurde die kostenlose Fußgänger- und Fahrzeugnavigation für Ovi Karten erfolgreich auf dem Markt eingeführt. Bereits mehr als 1,4 Mio. Downloads konnten seit dem Start der kostenlosen Navigation am 21. Januar 2010 verzeichnet werden.

Nokia Ovi: Überraschend großer Erfolg bei Markteinführung

Anssi Vanjoki, Executive Vice President von Nokia, zeigt sich selbst überrascht über das große Interesse an dem neuen Nokia-Service. Zwar war den Finnen bewusst gewesen, dass die kostenlose Fußgänger- und Fahrzeugnavigation den Markt maßgeblich verändern würde – doch mit dieser herausragenden Resonanz hatte das Unternehmen selbst nicht gerechnet. Pro Sekunde kann im Schnitt ein Download verzeichnet werden – 24 Stunden täglich.

Der erfolgreiche Start der neuen Version von Ovi-Karten ist ein weitere Schritt auf dem Weg zu Nokias Ziel, eine führende Position unter den Anbietern mobiler Kartennutzung, Navigation und ortsbezogener Dienste einzunehmen. Aufgrund eines Investments in das Unternehmen Navteq ist es Nokia möglich, die Kosten, die ansonsten für die Fahrzeug- und Fußgängernavigation anfallen, zu vermeiden.

Ende Januar 2010 wurde die neue Navigation in China, Italien, Deutschland, Spanien und UK am häufigsten gedownloadet. Überwiegend erfolgte der Download mit dem Nokia 5800 XpressMusic, dem Nokia N97, sowie den Handymodellen Nokia 5230 und E72.

Nachfrage nach mobiler Handy Navigation wird weiter zunehmen

Marktforscher gehen davon aus, dass die Anzahl der Personen, die die mobile GPS-Navigation nutzen, kontinuierlich zunehmen wird. Ursache dafür ist unter anderem auch die stets wachsende Anzahl an kompatiblen Handys und Smartphones sowie die weltweit intensiveren Marketingmaßnahmen.
Seit März 2010 sind alle GPS-fähigen Smartphones von Nokia mit der kostenlosen Version von Ovi Karten ausgestattet – länderspezifische Karten, Fußgänger- und Fahrzeugnavigation sowie Reiseführer mit eingeschlossen.


Anzeige:

Erfahrungen, Meinungen, Testberichte, Fragen und Antworten zu Kostenlose Navigation für Ovi Karten

  1. Neues Smartphone von Nokia: Das Nokia C5 » Tarif-Angebote.de

    […] Nokia C5 wird auch die Nutzung von Nokia Ovi ermöglichen. TAGS: Nokia, Smartphone 0 […]

  2. Handy-Navigation: Wayfinder ist der Verlierer » Tarif-Angebote.de

    […] Januar dieses Jahres bietet Nokia seine Navigationssoftware Ovi Karten für verschiedene Handy-Modelle kostenlos an. Google entwickelt sein Navigationssystem […]

  3. Welby

    Super OVI-Karten. Drei mal die Navisoftware benutzt und 14 Euro ärmer, von wegen KOSTENLOS für Immer. Voll die Abzocke da Datenpakete zum Standort per A-GPS (also übers Mobilnetz) übermittelt werden. Tarif von Talkline mit Nokia 5230, vermittelt von der Tema. ZUSATZ: >> VORSICHT bei TALKLINE, es werden ihnen Zusatzgebühren in Rechnung gestellt die nicht gebucht waren.

  4. Priority

    OVI-Karten klasse. Kein sauberer Hinweis, wann Verbindung ins Internet und vor allem wie lange und mit der Übertragung von wie großen Datenpaketen stattfindet.
    ABZOCKE pur, die in die zig oder Hunderte Euro gehen kann.

    Über Hauptmenü-Programme-Standort-Standortinfo alles deaktivieren und über Einstellungen-Einstellungen-Verbindung alle Optionen deaktivieren.

    Schämt euch bei Nokia!

  5. Priority

    Abzocke pur, wenn nicht alle Verbindungsmöglichkeiten über Internet deaktiviert werden (über Einstellungen-Verbindungen-Ziele und über Einstellungen-Programme-Standorte).

    SHAME on NOKIA – leicht sind am Anfang so zig oder Hunderte Euro für ein paar jämmerliche Datenpakettransfers abgezockt.

Einen Kommentar zu Kostenlose Navigation für Ovi Karten hinterlassen: