Datenkabel für Handys

Um Daten von seinem Mobiltelefon auf einen Computer zu überspielen oder umgekehrt, ist ein Datenkabel notwendig. Hiermit lassen sich mit dem Handy aufgenommene Fotos, Videofilme auf den PC übertragen – oder aber beispielsweise MP3-Dateien vom Computer auf das Handy. Mit einem entsprechenden Handy Datenkabel lassen sich auch Daten von Handy zu Handy überspielen.
Das Kabel wird einfach in das Handy eingesteckt und mit dem USB-Anschluss des Computers verbunden. Je nach Handymodell kann es notwendig sein, zusätzlich eine Treibersoftware auf dem Computer zu installieren, um die Daten übertragen zu können. Dies ist bei neuen Handymodellen allerdings nicht mehr erforderlich, da der Computer das Handy nach Anschluss des Datenkabels als externes Laufwerk erkannt wird.
Wer weiß, dass er mit seinem Handy Datenaustausch betreiben möchte, sollte möglichst schon beim Handykauf darauf achten, ein entsprechend kompatibles Gerät zu kaufen. Das Datenkabel sollte dem Mobiltelefon dann bereits beigefügt sein – auch wenn das bei vielen Modellen noch nicht der Fall ist. Denn ein Handy Datenkabel kann teuer werden, wenn man es nachträglich kaufen muss. Es gibt nämlich noch keine einheitlichen Datenkabel, sondern für jedes Handymodell ein eigenes Kabel. Die Preisspanne reicht dabei von 10 Euro bis hin zu rund 150 Euro.
Immer häufiger kommt für den Datenaustausch allerdings auch die Bluetooth Technologie zum Einsatz, durch welche PC und Handy per Funk miteinander kommunizieren können, ohne dass der Einsatz eines Datenkabels von Nöten ist.

VN:F [1.9.13_1145]
0.0/5 (Bisher 0 Stimmen abgegeben)
Anzeige:

Einen Kommentar zu Datenkabel für Handys hinterlassen: