Nokia E75

Das Nokia E75 verbindet gekonnt Business-Funktionen mit Multimedia-Eigenschaften und wird so zum idealen Begleiter für Beruf und Freizeit.
Auf den ersten Blick wirkt das Nokia E75 fast unscheinbar. Es ist etwas kompakter als ein typisches Businesshandy – und umso mehr überrascht die vollständige Tastatur, die sich aus dem Gerät herausschieben lässt.

Das Gerät läuft wie alle anderen E-Modelle von Nokia unter Symbian/S60 und bietet eine ganze Reihen an Telefonfunktionen, die von Sprachwahl über SMS-Vorlesefunktionen bis hin zur Videotelefonie reichen. Im Lieferumfang sind neben dem Stereo-Headset auch eine MicroSD-Speicherkarte mit 4 GB sowie ein Datenkabel enthalten.
Dank GPS Navigation an Bord lässt sich das Nokia E75 auch als Navigationsgerät nutzen. Es verfügt über die Software Nokia Maps und beinhaltet eine 90-Tage-Lizenz für Kartenmaterial aus Deutschland, der Schweiz und Österreich.

Das Nokia E75 lässt sich sowohl aus Business-Handy als auch als Freizeithandy benutzen. Es verfügt über zwei Modi – den Modus „Persönlich“, der hauptsächlich zur privaten Nutzung dient, sowie den Modus „Business“, bei welchem die Prioritäten auf den geschäftlichen Funktionen liegen.
Für den Freizeitbereich überzeugt das Nokia E75 durch sein Entertainment-Gehalt. Ein MP3-Player mit umfassenden Funktionen ist ebenso mit an Bord wie ein Video-Player, der alle gängigen Formate – inklusive Flash-Dateien – abzuspielen vermag. Musik kann dank der 3,5mm-Klinkenbuchse über alle handelsüblichen Kopfhörer angehört werden. Da das E75 über einen High-Speed-USB-Anschluss verfügt, lassen sich über das USB-Kabel Musik- und Videodateien schnell vom Rechner auf das Handy und umgekehrt übertragen. Treiber sind dafür nicht erforderlich.

Darüber hinaus besitzt das Nokia E75 eine 3,2-Megapixel-Digitalkamera, mit der Fotos sowie Videos aufgenommen werden können. Auch Spiele können mit dem Handy gespielt werden – „Engine N-Gage“ ist vorinstalliert, für das Game „Bounce“ ist ein Gutschein im Lieferumfang enthalten.
Im Businessbereich besticht das Nokia E75 zunächst durch die Vollversion von Quickoffice. Hiermit können Office-Dateien aus Word, Excel und PowerPoint betrachtet und auch bearbeitet werden. Auf Wunsch können die Daten anschließend verschlüsselt auf dem internen Speicher oder der Speicherkarte abgelegt werden.
Ein umfangreiches Adressbuch erleichtert die Verwaltung von privaten und geschäftlichen Kontakten. Das Adressbuch lässt sich auch nach Firmennamen durchsuchen.
Mit Hilfe von „Mail for Exchange“ kann der Handybesitzer sowohl auf Firmenkalender und –adressbücher zugreifen, als auch Emails vom Firmenserver abfragen. Die Einrichtung eines Email-Kontos auf dem Nokia E75 funktioniert generell unkompliziert – Email-Adresse und Passwort reichen bei den wichtigsten Mail-Anbietern Deutschlands aus, um einen Zugriff vom Handy aus einrichten zu können.

Für die Internetverbindung stehen auf dem Nokia E75 verschiedene Möglichkeiten zur Auswahl. Es verfügt sowohl über UMTS/HSDPA als auch über WLAN, EDGE, GPRS sowie GSM.
Insgesamt überzeugt das Nokia E75 durch seine umfangreiche Ausstattung, ebenso wie durch seine einfache Handhabung und das klassisch-elegante Design. Das E 75 gibt es mit Vertrag bei T-Mobile, Vodafone, O2, BASE und Eplus. Das Nokia E75 ist ohne Vertrag bei Amazon erhältlich.

VN:F [1.9.13_1145]
0.0/5 (Bisher 0 Stimmen abgegeben)
Anzeige:

Einen Kommentar zu Nokia E75 hinterlassen: