Nokia N97

nokia n97
Nokia N97 mit Vertrag bei T-Mobile
Nokia N97 mit Vertrag bei Vodafone
Nokia N97 mit Vertrag bei O2
Nokia N97 mit Vertrag bei E-Plus
Nokia N97 ohne Vertrag bei Amazon

Das Nokia N97 ist ein wahres Allround-Talent. Es leistet sowohl in der Arbeitswelt als auch im Freizeitbereich hervorragende Dienste.
Der finnische Handyhersteller hat beim N97 den Startbildschirm komplett neu gestaltet. Der Anwender gelangt durch die neue Struktur sofort zu den Anwendungen und Funktionen, die er häufig aufruft. Vier Felder können ganz nach eigenem Belieben belegt werden, so dass oft benutzte Funktionen wie Kamera oder E-Mail immer griffbereit stehen. In einem Feld können wichtige Kontakte mit Foto versehen hinterlegt werden. Die drei Felder Datum, Uhrzeit und Profile sind fest auf dem Startscreen verankert. Die einzelnen Icons können mit der Hand beliebig verschoben werden und falls gewünscht auch weggewischt werden.

Der 640 x 360 Pixel fein auflösende Touchscreen überzeugt durch seine einfache Handhabung und leichte Bedienbarkeit. Weitere Funktionen sind über den silbernen Knopf unter dem Display erreichbar. Die Programme öffnen sich in Sekundenschnelle, sobald sie angetippt werden. Auch das Scrollen ist mit dem Nokia N97 problemlos möglich.
Ein besonderes Highlight des Nokia N97 ist die ausfahrbare Tastatur, die in drei Zeilen realisiert ist. Sie steht in einem 35-Grad-Winkel zum Display und lässt sich kinderleicht bedienen. Das „Ü“ ist direkt auf einer Taste vorhanden, andere Umlaute und das @-Zeichen werden über die Umschalttaste bedient. Die einzelnen Tasten reagieren gut, sodass auch das Schreiben längerer Texte unkompliziert und schnell erfolgen kann.
Statt der Nutzung der Tastatur kann aber auch die Handschrifterkennung eingestellt werden. So kann mit einem Ministift auf den Touchscreen geschrieben werden. Mit etwas Übung funktioniert diese Anwendung ebenfalls sehr gut.

Das Nokia N97 verfügt außerdem über eine 5-Megapixel-Kamera, die besonders durch ihren schnellen Auslöser üebrzeugt. Schnappschüsse lassen sich damit besonders gut und klar einfangen. Videosequenzen können mit bis zu 30 Bildern in der Sekunde und einer 640×480-Pixel-Auflösung abgedreht werden. Im integrierten Browser können zudem auch You-Tube-Videos problemlos abgespielt werden.
Mit den Web-2.0-Anwendungen hat sich Nokia beim N97 besonders ins Zeug gelegt. Vorhanden ist ein Zugang zu Facebook, sowie zu Ovi, dem eigenen Internetportal des Handyherstellers. Hier können Fotos mit anderen Usern ausgetauscht, eigene Dateien hochgeladen oder Spiele und andere Programme erworben werden.

Das Nokia N97 verfügt über GPS, einen 32 GB großen internen Speicher und die Möglichkeit, diesen via SDHC-Karte zusätzlich um 16 GB zu erweitern.
Fazit: Das N97 ist ein kleiner Alleskönner, der sich gut bedienen lässt und viele nützliche Anwendungen bereitstellt.

Nokia N97, 3.0 out of 5 based on 1 rating
VN:F [1.9.13_1145]
3.0/5 (Bisher 1 Stimme abgegeben)
Anzeige:

Erfahrungen, Meinungen, Testberichte, Fragen und Antworten zu Nokia N97

  1. Nokia N97 im Test | Pixelhander

    […] und in wenigen Wochen real erhältlich sein wird. Was das N97 ausmacht? Nun, zum einen wird das Nokia N97 mit Symbian Software ausgeliefert, wartet mit HSDPA und WLAN für schnelle Datenkommunikation auf […]

  2. Smartphones und Multimedia-Handys bei Stiftung Warentest » Tarif-Angebote.de

    […] Platz: Nokia N97 – Bestes Smartphone Note GUT (1,9) Das Nokia N97 zeichnet sich durch seine Vielseitigkeit aus und […]

Einen Kommentar zu Nokia N97 hinterlassen: